Anwendung ZSV.

Die ZSV-Beschichtungstechnik als Problemlösung bei Wasser, wässerigen und schlecht schmierenden Medien, gegen Stick-slip, Gleitverschleiß, Korrosion, Kriechströme, Laufgeräusche.

ZSV-Beschichtungswerkstoffe mit ihren jahrzehntelangen vielseitigen und erfolgreichen praktischen Anwendungen sind mehr als modifizierte Kunstharze.
Ihre besondere Qualität erhalten ZSV-Werkstoffe durch die Verwendung technologisch hochwertiger Werkstoffkomponenten, durch eine speziell für diese Werkstoffe entwickelte Beschichtungstechnik und durch ihre multifunktionalen Anwendungsmöglichkeiten
Die verschiedenartig aufgebauten Werkstoffsysteme eignen sich deshalb auch für die unterschiedlichsten technologischen Anforderungen, wobei allen 7 Werkstoffausführungen gemeinsam ist, daß dieselben generell für alle nachstehend genannten Anwendungsbereiche eingesetzt werden können
Qualitativ hat jeder ZSV-Werkstoff jedoch eine andere Priorität, so daß für die richtige Werkstoffauswahl bekannt sein muß, ob die Beanspruchung primär mechanischer, chemischer oder thermischer Art sein wird

Anwendungsbereiche
  • Gleitschichten für
    1. Alle Reibungszustände
    2. Alle Arten von Führungen
    3. Eine Vielzahl von Medien

  • Schutzschichten gegen
    1. Flüssigkeitskorrosion
    2. Elektrochemische Korrosion

  • Reibkorrosions-/Passungsrost-Schutzschichten
  • Elektroisolationsschichten
  • Laufgeräusch-Dämmschichten
  • Trennschichten für lösbare Verbindungen

Die Anwendungsbereiche können als Einzelfunktion oder gesamtheitlich genutzt werden.






# ©2010 Nusser Kunststoff- und Beschichtungstechnik GmbH |Bachäcker 3 | D-88367 Hohentengen #